Besucher seit Januar 2005: 927062

Phase 10: April bis Juli 2001

Am Abend vor dem  singhalesischen Neujahrsfest treffen sich alle Kinder beim Tempel. Auch der 14jährige Manuel, Sohn von Michael Kreitmeir, ist nach Sri Lanka gekommen, um diesen Festtag mit seinem Vater und den Kindern in Little Smile zu feiern.  
Am Neujahrstag, dem 13. April, zieht Bandulas Familie nach Little Smile. Die kleinste Tochter Maheshi , eine begeisterte Tänzerin, beim kleinen Willkommensfest.
Für das große Fest wird auch unsere Kleinste, Samanmali, liebevoll von Indrani herausgeputzt.
Scheiden tut weh! Als Michael Kreitmeir nach mehr als 4 Monaten  Ende April wieder zurück nach Deutschland müssen, fliesen nicht nur bei Gimsha viele Tränen.
Birgit Stecher aus München beginnt am 29. Mai ihr zweites Praktikum in Little Smile. Acht Wochen wird sie bleiben.
Es war keine einfache Entscheidung, die große, begradigte Fläche unterhalb der Rosen den Kindern als Spielplatz zu überlassen. Stolz nimmt unser Volleyballteam Aufstellung. Ab jetzt wird jeden Morgen kurz nach 6 Uhr 
40 Minuten trainiert.
Ende Juni bis Ende Juni wird das Kinderdorf von Gelbsucht heimgesucht. Am Schlimmsten erwischt es Nischante.
Gut, dass Wedemama, unser Ayurvedaarzt, ein Meister der Heilkunst ist. Gelbsucht und auch zwei Armbrüche, können nur mit Naturheilmitteln restlos kuriert werden.
Durch die anhaltende Trockenheit kommt es ab Mitte Juni zu ständigen Stromabschaltungen. Nicht nur die Hausaufgaben finden so wieder beim Licht von Gaslampen statt.
Die Arbeiten an den Angestelltenhäusern und der Schreinerei können Ende Juli fast abgeschlossen werden.
Schon bald werden unsere Schreiner umziehen können.